MENÜ
This is an example of a HTML caption with a link.

Surf Cup Sylt 2023 Tag 6

Nach sechs Tagen gingen am Sonntag die GWA Championships 2023 im Rahmen des Multivan Surf Cups Sylt zu Ende. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg.


In allen drei Disziplinen konnten offizielle Wertungen erzielt werden. Dabei fiel die Entscheidung im Waveriding schon am zweiten Veranstaltungstag. Der erst 17-jährige Anton Richter (GER-6, JP Neil Pryde) aus Kiel ist neuer GWA Wave Champion 2023. In den beiden Disziplinen Foil Slalom und Fin Slalom blieb es hingegen spannend bis zum Finaltag, der noch einmal gute Wettkampfbedingungen bescherte. Der neue Deutsche Meister im Foil Slalom ist Fabian Wolf (GER-404, FMX Racing, Gun Sails). Vincent Langer (GER-1, Fanatic, Duotone) sicherte sich den Titel im Fin Slalom.

Im Foil Slalom wurde es zum Ende noch einmal richtig spannend. Gleich fünf Fahrer lagen eng beieinander und rechneten sich Titelchancen aus. So war die Anspannung zum Greifen nah. Im entscheidenden Finale hatte Vincent Langer einen perfekten Start. Anders als die meisten Konkurrenten trat er mit der Finne und nicht mit dem Foil an. Auf der Geraden hatte er guten Speed und Kontrolle. Als Führender ging Langer in die erste Halse. Fabi Wolf nutzte aber die Vorteile des Foils in der Halse und konnte Langer so passieren. Die Führung ließ sich Wolf nicht mehr nehmen. Meter für Meter vergrößert sich der Vorsprung, sodass er am Ende überlegen den Lauf gewann. Mit zwei Laufsiegen, einem zweiten, einem dritten und einem achten Platz kommt er auf 2,0 Punkte. Damit sicherte sich Wolf auch den Sieg in der Veranstaltungswertung. Fabi Wolf wird damit GWA Foil Slalom Champion und Deutscher Meister in dieser Disziplin.

Hinter Fabi Wolf tobte ein harter Kampf um Platz zwei. Vincent Langer musste sich hier gegen den Niederländer Koen Hessels (NED-88, Starboard, Severne), den Kieler Youngster Anton Richter und Lars Poggemann (GER-730, Patrik Boards, Patrik Sails) behaupten. Mit extrem sensiblen Halsen verhinderte Langer, dass ihn die Verfolger überholen und verteidigt so Platz 2. Koen Hessels aus den Niederlanden erzielte mit Platz 3 in der letzten Wettfahrt sein bisher bestes Ergebnis beim Multivan Surf Cup Sylt. Der erst 17-jährige Anton Richter überzeugte mit Platz 4 vor Lars Poggemann und Gunnar Asmussen (GER-2, Starboard, Severne).

Mit dem zweiten Platz in der Abschlusswettfahrt sicherte sich Vincent Langer auch den Vizemeistertitel im Foil Slalom. Er bringt einen Sieg und zwei zweite Plätze ein. Mit 4,0 Punkten liegt er nur knapp hinter dem frischgebackenen GWA Champion Fabi Wolf. Den dritten Platz auf dem Podium der Disziplin Foil Slalom sicherte sich der Flensburger Gunnar Asmussen. Er konnte zwei Eliminationen gewinnen. Aber er leistete sich zu viele Fehler, um den Sprung ganz nach vorne zu schaffen. Mit dem sechsten Platz in der Finalwettfahrt konnte Asmussen aber 6,0 Punkte und damit Platz drei festmachen. Nur zwei Punkte dahinter folgt Lars Poggemann. Jonne Heimann (GER-107, JP, Neil Pryde) komplettiert die Top-5.

Jonne Heimann ist gleichzeitig auch neuer GWA Youth U21 Champion im Foil Slalom. Leo Richter (GER-9, JP, Neil Pryde) ist Vizechampion U21 Foil. Der Niederländer Koen Hessels ist dritter Youth U21. Anton Richter ist GWA Youth U19 Champion vor Meno Büchler (GER-91, Starboard, Severne) und Keno Recke (GER-10, Patrik Boards, Patrik Sails). Erik Wehkamp (GER-240, Fanatic, Duotone) ist der GWA Junior U17 Champion im Foil Slalom. Pelle Bo Behrendt  (GER-769, Sailloft) kann sich bei seiner Sylt-Premiere über den GWA Vizechampion-Titel bei den Junioren U17 freuen.

Im Fin Slalom wurde es auch noch einmal richtig eng. In der Abschlusswettfahrt konnte Gunnar Asmussen sich noch einmal einen Laufsieg sichern. Er rückte damit bis auf einen Punkt an den Führenden Vincent Langer heran. Es reichte jedoch nicht, um diesen von der Spitze zu verdrängen. Langer hatte an den Vortagen mit zwei Laufsiegen und einem zweiten Platz für einen ausreichenden Vorsprung gesorgt. Mit 2,0 Punkten siegt Langer und wird damit GWA Fin Slalom Champion 2023. GWA Vizechampion 2023 im Fin Slalom wird der Flensburger Gunnar Asmussen. Der Youngster Anton Richter kann sich Platz drei sichern und seinen Bruder Leo Richter auf Platz vier verdrängen. Die Top-5 werden von Justus Schott (GER-29, Patrik Boards, Duotone) komplettiert.

Neuer GWA Youth U21 Champion im Foil Slalom ist Leo Richter vor dem Vizechampion Jonne Heimann und dem Niederländer Koen Hessels. Anton Richter wird GWA Youth U19 Champion vor dem Niederländer Thijs Hannemaaier (NED-107, FMX Racing, North Sails) und Keno Recke. Erik Wehkamp ist GWA Junior U17 Champion im Fin Slalom.

Die GWA Champion Titel im Wave wurden bei ruppigen Bedingungen am Mittwoch vergeben. Hier krönte der Kieler Youngster Anton Richter seine überzeugende Vorstellung beim Multivan Surf Cup Sylt. Im Finale setzte er sich gegen seinen Bruder Leo Richter durch und wird so mit erst 17 Jahren GWA Wave Champion 2023. Leo Richter ist Vizechampion. Mats von Holten (GER-2019, Fanatic, Duotone) setzte sich im B-Finale gegen Philip Richter (GER-441, JP, Neil Pryde), den Vater der beiden Finalisten, durch. Von Holten kann sich so über Platz drei auf dem Wave-Podium freuen, während Philip Richter die überzeugende Familienleistung mit Platz vier komplettiert.

Der Multivan Surf Cup Sylt war ein großer Erfolg. Fast 100.000 Besucher kamen über die sechs Veranstaltungstage an den Brandenburger Strand in Westerland und verfolgten die spannenden Wettbewerbe der Windsurf-Elite auf der Nordsee. Neben dem Sport lud ein gewaltiges Rahmen- und Partyprogramm zum Genießen und Mitmachen ein.