MENÜ
This is an example of a HTML caption with a link.

German Speed King 2017

Die Endranglisten Speedking 2017: 136 Teilnehmer, knapp 2000 gepostete Sessions, Spitzengeschwindigkeit über 100 km/h, 15 Teilnehmer im Schnitt schneller als 41kn (76 km/h).


Im Einzelnen heißt das Overall: Gunnar Asmussen mit 46,55 kn vor Roberto Hofmann, Klaus Küppenbender, Patrick Oberlender. und Thomas Döblin.
Bei den Damen: Birgit Höfer (36,42 kn) vor Heike Kracke und Anne Schindler.
Auf den Binnenseen ging es sehr knapp zu. Manfred Merle konnte sich vor Carsten Hanke und Andy Laufer platzieren.
Weiter mit den Rookies. Die Rookies hatten in 2016 noch keinen 2s Speed über 38 Knoten und es kam zu einem hauchdünnen (38,92kn zu 38,88kn auf 5x10s) Vorsprung für Rainer Motloch vor Christian Schlapp.
U18: Domink Gotthard vor Kai Paustian und Niklas Holzhauer.
U15: Michel Gutbier vor Lasse Kommer.
Generation Cup: Ein Elternteil mit dem Nachwuchs bilden eine Team, die Zeiten werden addiert. Es gibt Boni für die verschiedenen Klassen. Ralf Ewers mit Sohn Henrik vor Carsten Hanke mit Tochter Lara.


Wir gratulieren allen Siegern und natürlich auch allen, die sich 2017 verbessert haben. Die Siegerehrung findet 27.1.2017 auf der Boot Düsseldorf um 11.30 Uhr statt.

 

Der German Speed King auf Facebook