MENÜ
This is an example of a HTML caption with a link.

Gran Canaria PWA

Björn Dunkerbeck ist neuer Veranstalter des Gran Canaria World Cups.


Als das wohl zuverlässigste Event der PWA Tour in den letzten 33 Jahren, hat der Gran Canaria PWA World Cup in den Erfolgen vieler der größten Namen des Sports mitgewirkt. Er hat seinen Teil dazu beigetragen, dass Weltmeister auf dem Podium standen, und Pozo Izquierdo, der Veranstaltungsort selbst, war der Schmelztiegel, der einige dieser Champions geformt hat, von ihren ersten Versuchen in den extremen Winden von Pozo bis hin zum ultimativen Titel des PWA-Weltmeisters.

Die Veranstaltung geht in ihr 34. Jahr (plus/minus ein paar Jahre aufgrund von weltweiten Pandemien!) und wird sich weiterentwickeln, da die erfahrenen Hände, die die Veranstaltung organisieren, ein weiteres Mal wechseln.

Seit 2012 haben Pozos berühmteste Töchter Daida (Severne / Severne Sails / Maui Ultra Fins) und Iballa Moreno (Severne / Severne Sails / Maui Ultra Fins) das Ruder in der Hand und haben das Event mit viel Geschick zum größten eigenständigen Wave-Event der Tour gemacht. Während ihrer Ägide hat sich das Event nicht nur zu einer Veranstaltung mit feinster Profi-Action entwickelt, sondern auch zu einer riesigen Gruppe aufstrebender Nachwuchssurfer, die vor einem weltweiten Publikum auftreten - und das alles live im Internet übertragen. Darüber hinaus haben Daida und Iballa die Gleichberechtigung auf und neben dem Wasser vorangetrieben, indem sie den Gran Canaria PWA World Cup zum ersten Event mit gleichem Preisgeld für Männer und Frauen machten und den Grundstein dafür legten, dass alle Events der Tour ab 2021 ein gleiches Preisgeldsystem haben werden.

Aber alle guten Dinge müssen zu einem Ende kommen, und Daida und Iballa haben beschlossen, ihre Organisatorenhüte an den Nagel zu hängen und sich auf andere Dinge zu konzentrieren, die ihren sehr vollen Terminkalender ausmachen.

Die Nachfolge der Zwillinge wird Gran Canarias bekanntester Sohn, kein Geringerer als der mehrfache Weltmeister Björn Dunkerbeck (Starboard / Severne / SOMWR), antreten. Björn ist zweifellos der erfolgreichste Windsurfer in der Geschichte der Insel. Seine Wettkampferfahrung und sein umfassendes Wissen über den Sport, die Insel und ihre Gemeinschaft machen ihn zum idealen Mann, um die Veranstaltung in ihrer nächsten Phase zu leiten. Ausgestattet mit der Erfahrung in der Organisation der Dunkerbeck Speed Challenge und einer stolzen Geschichte von Veranstaltungen in Pozo, möchte Bjorn auf den Erfolgen der Zwillinge aufbauen, um sicherzustellen, dass der Gran Canaria World Cup an der Spitze der Highwind-Wettbewerbe in der ganzen Welt bleibt.

Jimmy Diaz, PWA-Präsident:

"Zuallererst möchte ich den Moreno-Zwillingen für die großartige Arbeit danken, die sie in den letzten 10 Jahren bei der Organisation der Veranstaltung in Pozo geleistet haben. Dass diese großartigen PWA-Weltmeister die Verantwortung an unseren erfolgreichsten Weltmeister weitergeben, ist ein Zeugnis für das lebenslange Engagement all dieser Surfer für die Förderung des Windsurfens und der PWA. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Björn, um die Tradition des Events in Pozo als eines der windigsten und radikalsten auf der Tour fortzusetzen."

 

 

Mehr Infos und Interviews mit Daida Moreno und Björn Dunkerbeck auf der PWA Webseite.