MENÜ
This is an example of a HTML caption with a link.

Fahrerkarussell 2017

Viele Änderungen bei den Teams mit einigen Überraschungen.


Wie immer um den Jahreswechsel herum werden die Transfers für die kommende Saison bekannt gegeben. Einige Wechsel sind schon einige Zeit unter Dach und Fach, bei einigen Fahrern gibt es anscheinend noch letzte Verhandlungen:


Gunnar Asmussen, bereits seit letztem Jahr auf Starboard unterwegs, verließ nach 10 Jahren North Sails und fährt nun mit Severne Sails, er unterzeichnete bereits Ende vergangenen Jahres einen Zweijahresvertrag und trainiert momentan in Australien. Der französische Top-Racer Cyril Mousilmani, der Slalom-PWA-Vize Weltmeister von 2014, verließ  nach 6 Jahren guter Zusammenarbeit Starboard und wird jetzt, zusammen mit Pascal Toselli und dem Boarddesigner Finian Maynard mit Boards von auf Novenove 99 in der PWA an den Start gehen.

Stark gewachsen ist das Team von Fanatic / NorthSails. Marion Mortefon verlässt Patrik / Gun Sails und folgte ihrem Bruder Pierre zu Fanatic / NorthSails. Der deutsche Freestyler Marco Lufen verlässt JP-Australia / NeilPryde und gehört ab 2017 ebenfalls dem Team von Fanatic / NorthSails an, genauso wie Max Droege, er verließ Windflüchter / Sailloft Hamburg. Vorerst letzter Neuzugang im Fanatic / NorthSails Team ist Andy Laufer, er wechselte von Point-7, Patrik bzw. RRD mit denen er in den letzten Jahren antrat.

Der niederländische PWA-Racer Ben van der Steen verlässt Gaastra und Tabou nach 4, bzw. 3 Jahren und fährt nun Patrik / Gun Sails. Die US-Racer Micah Buzianis und Josh Angulo gehen 2017 wieder im PWA-Slalom an den Start. Beide starten mit Segeln von S2 Maui. Josh setzte die Wavesegel von S2 Maui bereits beim Aloha Classic 2016 ein. Ebenfalls im S2 Maui Team - der französische Slalomracer Antoine Questel, er wechselte nach zweijähriger Zusammenarbeit mit Gaastra.

Ricardo Campello gab bekannt, dass er 2017 nicht mehr auf Boards von Patrik fahren wird, traf aber noch keinen Aussage zu einem neuen Boardsponsor. Top-Freestyler Yentel Caers aus Belgien wechselte von NeilPryde zu Point-7.  Nach 13 Jahren und einem Weltmeistertitel in der PWA Freestyle Disziplin 2013 verlässt Kiri Thode Starboard / Gaastra. Ethan Westera aus Aruba, 2016 Jugend PWA Slalom Champion wechselt von JP-Australia zu Tabou.


Gabriel Browne, Bruder Wavechamp Marcilio "Brawzinho" Browne, kehrt nach einer langen Pause in die PWA Worldtour im Slalom zurück. Er wird mit MauiSails und Goya an den Start gehen. Für 2017 entwickelte Goya eine komplette Slalom-Baureihe und erweitert damit ihr bisheriges Image einer reinen Waveboardschmiede.

Der Italo-Racer Bruno Martini fährt nun im internationalen RRD-Team und Andrea Rosati fährt in dieser Saison mit Loft Sails.

Wir sind gespannt, was sich noch an Fahrerwechseln ergeben wird, die nächsten zwei Monate bleiben also in dieser Hinsicht noch weiter spannend.