MENÜ
This is an example of a HTML caption with a link.

DM Speedwindsurfen

Update Tag 4 – 6


Tag 4 – kein Wind

Am vierten Regattatag hat der Wind wieder nicht für ein Rennen gereicht. Regattaleiter Eugen hat gleich beim ersten Skippers Meeting am Morgen alle Rennen für den heutigen Tag abgesagt. Bis auf ein Fun-SUP-Rennen das auf 13:00 Uhr angesetzt wurde. Sonst war wieder Materialpflege und Erfahrungsaustausch auf der Tagesordnung. Die Fahrer haben ihre Materialhänger geöffnet und über die besten Gabeln und Segel gefachsimpelt. Es wurde auch eifrig gehandelt und getauscht.

Tag 5 - Wartespiel

Für den fünften Regattatag waren, mit der besten Windvorhersage der Woche bis jetzt, die Erwartungen der Speedsurfer groß. Aber der Wind ließ auf sich warten bis zum Abend hin. So musste der Regattaleiter das angesetzte Rennen immer wieder um eine halbe Stunde verschieben. Letztendlich musste er um 17:50h alle weiteren Rennen für diesen Tag absagen.

Das nächste Skipper Meeting wurde vom Regattaleiter Donnerstag früh 7:30 Uhr angesetzt mit dem erst möglichen Start um 8:00 Uhr.

Tag 6 – Endlich wieder Wind!

Beim Skippers Meeting heute Morgen um 7.30 Uhr wurde vom Regattaleiter Eugen das erste Rennen auf 8:00 Uhr gelegt. Was auch pünktlich angeschossen wurde! Insgesamt konnten 2 gute Rennen ausgefahren werden. Aufgrund der optimalen Windbedingungen konnten heute von einigen Fahrern Spitzengeschwindigkeiten von  über 60 km/h erreicht werden.

Gewonnen hat das erste 250 Meter-Rennen Michael Naumann (58,55 km/h), gefolgt von Manfred Merle (58,46 km/h) und Uwe-Sören Schmidt (58,01km/h). Das zweite Rennen gewann Michael Naumann (59,58 km/h) gefolgt von Ralf Ewers (58,73 km/h) und Uwe-Sören Schmidt (57,60km/h). Bei den Damen gewann das erste Rennen Birgit Höfer (54,74 (km/h) vor Katrin Albert (38,28 km/h) dritte wurde Katrin Nürnberg (34,93 km/h). Das zweite Rennen gewann ebenfalls Birgit Höfer (52,31 km/h) vor Anja Kruse (45,77 km/h) dritte wurde Katrin Albert (44,07 km/h).