MENÜ
This is an example of a HTML caption with a link.

Pringles Kitesurf World Cup

29 08.2015

Florian Gruber gewinnt Pringles Kitesurf World Cup. Der Garmischer feiert am Ordinger Strand ersten World Cup Sieg im Slalom / 210.000 Zuschauer besuchen neuntägige Veranstaltung

Der Pringles Kitesurf World Cup endete am Samstag mit einem Paukenschlag: Florian Gruber belegte bei der fünften und letzten Slalom-Wettfahrt am Ordinger Strand Platz drei und machte damit den Gesamtsieg beim größten Kitesurf-Event der Welt perfekt.
Der 21-Jährige vermied im Finallauf jedes Risiko und verteidigte nach dieser taktischen Meisterleistung die Führung im Gesamtklassement vor dem Briten Olly Bridge und dem Niederländer Rolf van der Vlugt. Nach zwei dritten Plätzen in den vergangenen Jahren gelang dem Garmischer damit endlich der Sprung ganz oben auf das Treppchen.
 „Ich war...

Pringles Kitesurf World Cup

27 08.2015

Gisela Pulido und Aaron Hadlow gewinnen spektakuläre Flug-Show .

Es war ein denkwürdiges Freestyle-Finale am Donnerstag beim Pringles Kitesurf World Cup. Die Zuschauer sahen Sprünge bis in den Himmel, blitzschnelle Rotationen und spektakuläre Moves nahezu im Sekundentakt. Mehr als acht Stunden lang zeigten die weltbesten Board-Artisten ihr gesamtes Trick-Repertoire am Ordinger Strand und begeisterten Fans und Punktrichter gleichermaßen. 
Bei konstant sechs Windstärken und einer aufgewühlten Nordsee mussten auch die Spitzenkönner Federn lassen. So schieden die aktuellen Weltmeister Christophe Tack aus Belgien und die Polin Karolina Winkowska bereits...

Pringles Kitesurf World Cup

26 08.2015

Hauptrunde beim Pringles Kitesurf World Cup gestartet / Der fünfmalige Weltmeister Aaron Hadlow will Titel in St. Peter-Ording verteidigen / Drei deutsche Freestyler in Runde zwei

Die besten Freestyler der Welt haben beim Pringles Kitesurf World Cup das Kommando übernommen. Nachdem die Qualifikation mit insgesamt 61 Starterinnen und Startern am Mittwochmittag beendet wurde, konnte anschließend die Hauptrunde mit den 24 weltbesten Brettartisten gestartet werden.
Florian Gruber, der die Slalomwettbewerbe anführt, hätte beinahe auch den Sprung in die absolute Freestyle-Weltelite geschafft. Der Garmischer verlor jedoch im Qualifying seinen entscheidenden Lauf gegen den Österreicher Michael Schitzhofer. „Ich bin gleich zu Beginn auf einer Boje gelandet und dabei ist meine...

Red Bull Coast 2 Coast

26 08.2015

Teilnehmerrekord: 600 Kiter starten beim härtesten Kitesurf-Marathon der Welt.

Nur zwei Jahre nach der Premiere von Red Bull Coast 2 Coast gilt das Kitesurf-Event in der Szene bereits als absolutes Highlight im Kalender – und das sogar weltweit. Das zeigen über 1500 Bewerbungen aus 19 Ländern. Aus Sicherheitsgründen können nur 600 von Ihnen am 19. September in Fehmarn an den Start gehen. Der Massenstart wird sich bei dieser Rekord-Anzahl auf etwa eineinhalb Kilometer am Niobe-Strand verteilen. Vom Start auf Fehmarn müssen 20 Kilometer bis nach Rødbyhavn (Dänemark) und wieder zurück bewältigt werden – beim härtesten Kitesurf-Rennen der Welt müssen die Teilnehmer bis an...

Pringles Kitesurf World Cup

26 08.2015

Freestyle-Akrobaten fliegen über die Nordsee. Bei perfekten Bedingungen wurden beim Pringles Kitesurf World Cup die Qualifikationsläufe in der Königsklasse fortgesetzt / Linus Erdmann testet sich und sein Material

Bei bis zu sieben Windstärken wurde am Dienstag die Freestyle-Qualifikation beim Pringles Kitesurf World Cup fortgesetzt. Die Flugkünstler nutzten die idealen Bedingungen und zeigten den Zuschauern, warum das Kitesurfen zu den spektakulärsten Sportarten der Welt gehört.
Mit hohen und weiten Sprüngen, atemberaubenden Luftfahrten, blitzschnellen Rotationen und komplizierten Tricks begeisterten die Board-Künstler ihre Fans, die trotz des stürmischen Wetters an den Ordinger Strand gekommen waren.
Auch Linus Erdmann, der per Wildcard bereits für das 24-köpfige Hauptfeld qualifiziert ist, nutzte...

Pringles Kitesurf World Cup

22 08.2015

Christoph Holstein macht sich für das Kitesurfen stark. Hamburger Staatsrat besucht Pringles Kitesurf World Cup und will Olympische Spiele mit der Disziplin Kitesurfen

Christoph Holstein ist ein Wassersport-Fan. In seiner Freizeit steht der Hamburger Staatsrat auf dem Windsurf-Board, seit drei Jahren hängt er als Kitesurfer am Drachen. Beruflich ist es sein Ziel, die Olympischen Spiele 2024 in die Hansestadt zu holen. Am Samstag besuchte Christoph Holstein den Pringles Kitesurf World Cup in St. Peter-Ording und traf nicht nur Deutschlands beste Freestylerin Sabrina Lutz, sondern auch Matthias Neumann, den Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Act Agency aus Hamburg.   
Dabei versprach Holstein, dass er sich für das Kitesurfen stark machen...

Pringles Kitesurf World Cup

20 08.2015

Mehr Parkmöglichkeiten beim Pringles Kitesurf World Cup 2015

Zur Verbesserung der Parkplatzsituation hat die veranstaltende Agentur ACT AGENCY GmbH des Pringles Kitesurf World Cup zusammen mit dem Ordnungsamt, der Polizei und der Tourismuszentrale St. Peter-Ording für den Event ein neues Verkehrskonzept erarbeitet. Sieben neue Abstellflächen erweitern das Angebot.
Die Vorbereitungen für den Pringles Kitesurf World Cup 2015 laufen auf Hochtouren. Ein neues Konzept zur Entlastung des Verkehrsaufkommens wurde entwickelt, bei dem besonders der Schutz des Strandparkplatzes im Mittelpunkt steht.

Mit dem neuen Ansatz haben sich alle Beteiligten der...